Herzliche Adventsgrüße von der Hochschule Pforzheim - Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht und dem vunk - Zentrum Verbraucherforschung und nachhaltiger Konsum an der Hochschule Pforzheim

youtu.be/IKPRSSmR9qs

Künstliche Intelligenz hat einen gewaltigen Datenhunger. Nutzer:innen wirken dabei oft unbewusst mit, diesen Bedarf zu stillen. Sie erzeugen, bspw. mit ihren „smarten Fahrzeugen“, Daten aus dem Realverkehr. Es liegt nahe, auf diesen Datenschatz zuzugreifen, um die KI zu „trainieren“ und immer weiter zu verbessern.

S. Kroschwald, Datenschutz und-souveränität für Verbraucher:innen im künstlich-intelligenten Fahrzeug, Boden/Jakobi/Stevens/Bala, Verbraucherdatenschutz, 2021

pub.h-brs.de/frontdoor/deliver

Kroschwald/Polenz, Digitale Produkte & Datenschutz, in: Brönneke u.a. (Hrsg.), Das neue Schuldrecht.

Die Umsetzung der "Digitale-Inhalte-RL" wirft Datenschutzfragen auf. Die Verarbeitung personenbezogener Daten wird zum schuldrechtlichen Gegenstand. Datenbereitstellung anstelle der Preiszahlung hat Folgen: u.a für Betroffenenrechte und für die Privacy by Design-Beschaffenheit nur scheinbar "kostenloser" Apps & Dienste.

Neu erschienen & am 14./15.10.2021 auf der Online-Tagung "Schuldrecht 4.0"

****ERINNERUNG****

ONLINE-KONFERENZ DES VUNK
Schuldrecht 4.0: Verbraucherrechte & Rechtsdurchsetzung im Zeitalter digitaler Produkte und Verträge.

In Umsetzung mehrerer EU-Richtlinien im Verbraucherrecht ist ab 2022 das BGB-Schuldrecht erheblich umgestaltet. V.a. Verträge über digitale Produkte werden neu geregelt.

Die Tagung hat zum Ziel, Neuregelungen und ihre weitreichende praktische Relevanz vorzustellen.

Anmeldung über hs-pforzheim.de/vunkseminar#c3

ONLINE-KONFERENZ DES VUNK
Schuldrecht 4.0: Verbraucherrechte & Rechtsdurchsetzung im Zeitalter digitaler Produkte und Verträge.

In Umsetzung mehrerer EU-Richtlinien im Verbraucherrecht ist ab 2022 das BGB-Schuldrecht erheblich umgestaltet. V.a. Verträge über digitale Produkte werden neu geregelt.

Die Tagung hat zum Ziel, Neuregelungen und ihre weitreichende praktische Relevanz vorzustellen.

Anmeldung ab 15.9.2021 über hs-pforzheim.de/vunk und schon jetzt unter fachforum@hs-pforzheim.de

Professur mit Schwerpunkt Recht der digitalen Wirtschaft an der Hochschule Pforzheim

Zur Verstärkung im Wirtschaftsrecht schreibt die Hochschule Pforzheim aktuell eine Professur (m/w/d) "Wirtschaftsprivatrecht mit Schwerpunkt Recht der digitalen Wirtschaft" aus:

stellen.hs-pforzheim.de/jobpos

ONLINE-KONFERENZ DES VUNK
Schuldrecht 4.0: Verbraucherrechte & Rechtsdurchsetzung im Zeitalter digitaler Produkte und Verträge.

In Umsetzung mehrerer EU-Richtlinien im Verbraucherrecht ist ab 2022 das BGB-Schuldrecht erheblich umgestaltet. V.a. Verträge über digitale Produkte werden neu geregelt.

Die Tagung hat zum Ziel, Neuregelungen und ihre weitreichende praktische Relevanz vorzustellen.

Anmeldung ab 15.9.2021 über hs-pforzheim.de/vunk und schon jetzt unter fachforum@hs-pforzheim.de

Das Zentrum Verbraucherforschung und nachhaltiger Konsum (vunk) an der Hochschule Pforzheim ab jetzt auf Mastodon!

BaWü.social – Mastodon für Baden-Württemberg

Dies ist die Mastodon-Instanz des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg (LfDI Bawü). Sie ist für öffentliche Stellen in Baden-Württemberg zur Registrierung offen. Weitere Informationen.