Follow

Sachdienliche Hinweise an , die ihre einer unterziehen

- ist immer illegal - zulässig sind nur zur Kontrolle von Vorgaben

- Keine Rolle spielt, ob die Kontrolle persönlich oder technisch erfolgt

- Gesetzliche Pflichten zur Kontrolle - etwa im Bankensektor - müssen konkret sein, sonst rechtfertigen sie nicht

golem.de/news/messenger-deutsc

@lfdi Ab wann gilt denn eine (technische) Maßnahme als Kontrolle? Beispiel: Die Handscanner, die von Post/DHL genutzt werden, sind ja auch eigentlich nur smartphones mit spezieller Software. Die Ortungsfunktion ist permanent aktiviert, damit der Zusteller gewisse Funktionen nutzen kann, zb eine Karte a la Googlemaps "Zeige mir wo Hausnummer xy ist". Das könnte genauso gut zur (permanenten) Überwachung genutzt werden (wer wo wie lang).

@khaine411
Genau deswegen muss der vorab die Zwecke der Datenverarbeitung festlegen (Art. 5 DSGVO). Wenn er die Ortung nutzen möchte, gehört das in sein Verarbeitungsverzeichnis.
Genau das prüfen wir . 👍

Sign in to participate in the conversation
BaWü.social – Mastodon für Baden-Württemberg

Dies ist die Mastodon-Instanz des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg (LfDI Bawü). Sie ist für öffentliche Stellen in Baden-Württemberg zur Registrierung offen. Weitere Informationen.