Follow

bleibt

Alte Ängste:

„Dem Menschen träumt von der KI, den Robotern, die ihn ersetzen. Im ersten Schritt nehmen sie ihm seine Arbeit in Banken, Versicherungen und im Labor. Und er – arbeitslos, ohne Anrechte – ist unnützes Gemüse und wird im Schritt zwei vom Roboter ausgemerzt.“

Unklare Konzepte:

Soll uns dienen? Oder sich?

spiegel.de/kultur/kuenstliche-

· · Tootle for Mastodon · 2 · 1 · 1

@lfdi ich sehe das ein wenig ANDERS.

Wenn wir nicht klare LEITLINIEN formulieren und diese auch GLOBAL, z.B. durch die UNO überwachen lassen, dann kann KI zukünftig eine Gefahr bedeuten.

Schon heute werden Systeme programmiert, die eigenständig Menschen töten sollen.

Wenn das nicht reglementiert und überwacht wird, dann könnte uns eines Tages ein "KI-STUXNET" angreifen.

Was das dann für Ausmaße haben könnte, können sich bestimmt nur wenige vorstellen.

@lfdi einen wichtigen Punkt aus der Menschheitsgeschichte sollten wir NIE vergessen. Mehrere Hochkulturen haben sich bereits ausgelöscht. Und da wir heute global agieren, wäre das heutzutage um einiges verheerender.

@lfdi Das ist ein weiteres Beispiel für das Dystopie-Narrativ; eines der beiden Metanarrative, die den gesellschaftlichen Diskurs über KI momentan noch prägen. Die Frage ist eher, ob wir aus diesem dichotomen Denkschema irgendwann mal herauskommen?

@DigitaleEthik @lfdi
Neue Wege werden möglich, wenn man die +/- Spannung aushalten kann. Klar, die Frage die sich stellt ist, wie KI der Gellschaft verkauft wird. Oder auch, will der durschnittliche digitale Konsument sich in seiner Souveränität erkennen? Bzw. was kann getan werden damit sich der Konsument als Teil der digitalen Utopie/Dystopie zu verstehen?

Sign in to participate in the conversation
BaWü.social – Mastodon für Baden-Württemberg

Dies ist die Mastodon-Instanz des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg (LfDI Bawü). Sie ist für öffentliche Stellen in Baden-Württemberg zur Registrierung offen. Weitere Informationen.