Follow

berichtet vom Einsatz einer tödlichen autonomen Waffe

Sie wurde so programmiert, dass sie ohne Datenverbindung zwischen Bodenkontrolle und Drohne Ziele angreifen kann

Wahrscheinlich handele es sich um den ersten Vorfall, bei dem Drohnen Menschen ohne Anweisung angegriffen hätten

Künstliche Intelligenz in ihrer dümmsten Form

spiegel.de/wissenschaft/techni

· · Tootle for Mastodon · 4 · 8 · 5

@lfdi Wenn das zutreffen sollte, wäre das aus digitalethischer Perspektive mehr als besorgniserregend. darf niemals autonome Entscheidungen über Menschenleben treffen, darüber sind sich alle KI-Ethiker einig – von der Frage nach der ethischen Verantwortbarkeit von Kriegen einmal abgesehen...

@DigitaleEthik @lfdi damit wäre die Büchse der Pandora geöffnet. Schließlich ergibt es keinen militärischen Sinn der potentiell gegnerischen Seite einen taktischen Vorteil zu lassen, wenn Verbindungen gekappt sind…

@lfdi Oha. Skynet sollte doch Fiktion bleiben, sind wir etwa auf dem Weg so etwas zur Realität zu machen 🤪

@lfdi Nicht-imperialistische Entwicklungshilfe: Lieferung ausreichend vieler Flaks, die Drohnen ausreichend früh vor ihrem Einsatz erkennen und zerstören. Wer so was entwickelt und einsetzt, lacht sich über ethische und rechtliche Einwände doch schlapp. Teilen wir unseren Einwand doch auf dem gleichen Weg mit, auf dem das Todesurteil mitgeteilt werden sollte, ohne Möglichkeit zum und Belehrug über den Rechtsweg.

Sign in to participate in the conversation
BaWü.social – Mastodon für Baden-Württemberg

Dies ist die Mastodon-Instanz des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg (LfDI Bawü). Sie ist für öffentliche Stellen in Baden-Württemberg zur Registrierung offen. Weitere Informationen.