Darf ich ohne App nicht mehr zu Ikea?

Diese Frage ist klar zu beantworten: Nein, denn die händische Angabe ist möglich u muss es bleiben

Aber: Länder setzen zum Teil ausdrücklich auf Luca, was die Kontaktdokumentation angeht
Und: Händler können über ihr Hausrecht Luca zur Bedingung machen

Beides ist falsch, Apps müssen freiwillig bleiben
spiegel.de/netzwelt/apps/coron

@lfdi bei dieser ganzen Debatte um Luca entzieht es sich einfach komplett meiner Logik, warum wir das nicht einfach mit der CWA machen? Warum müssen Millionen Steuergelder in sowas investiert werden, wenn man die CWA da ohne große Probleme nachrüsten könnte?

@khaine411 @lfdi Bei der CWA wird der Nutzer immer anonym gehalten. Bei der Luca-App muss explizit der Name angegeben werden (weil das in irgendeiner Verordnung so steht und für die Gesundheitsämter soooo hilfreich ist). In Großbritannien wurde die Funktion aber auch in deren CWA implementiert und hat zu krass hohen Download-Zahlen geführt.

@pankraz @khaine411
Ja, der Punkt sind tatsächlich die CoronaVO der Länder. Sie treten in der Pandemie an die Stelle von Gesetzen (was an sich schon ein Problem ist).
Und diese Verordnungen schließen es aus, sich anonym einzuchecken.
Klar könnte man auch diese CoronaVO ändern - aber: erst haben, dann küssen.
Nach geltender Rechtslage kann ich mit der nicht einchecken.

@lfdi @pankraz dh man darf daraus schlussfolgern, dass das Sinnige nicht eintritt, weil es an der (In)Kompetenz unserer Politiker scheitert? ganz was neues... danke für die info mit der Verordnung!

Follow

@khaine411 @pankraz
Gerne.
Die politische Entscheidung für personalisierte Kontaktnachverfolgung ist nicht unsinnig, wenn man unterstellt, dass viele BürgerInnen positive Ergebnisse nicht melden und sich nicht in Quarantäne begeben. Das wird ua aus den Meldequoten bei der abgeleitet.
Deswegen möchte man die Gesundheitsämter mit den Kontaktdaten möglicherweise Infizierter versorgen.
Das halte ich zwar nicht für richtig, unvertretbar ist es aber auch nicht.

· · Tootle for Mastodon · 1 · 0 · 1
@khaine411 @lfdi In den letzten sieben Tagen haben ca. 19 Prozent der Neuinfektionen mit der CWA gewarnt. Das liegt m.E. nur leicht unter der Installations-Basis der Apps in der Bevölkerung und bedeutet, das nahezu alle CWA Nutzer warnen. Das Argument mit der Meldequote halte ich nicht für haltbar.

@pankraz @khaine411
Diese Quoten sind natürlich auch nicht in Stein gemeißelt und lassen sich - ggf durch entsprechende Aufrufe der Regierungen - weiter erhöhen.

Sign in to participate in the conversation
BaWü.social – Mastodon für Baden-Württemberg

Dies ist die Mastodon-Instanz des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg (LfDI Bawü). Sie ist für öffentliche Stellen in Baden-Württemberg zur Registrierung offen. Weitere Informationen.