Ich habe die Stellungnahme von @lfdi zur Luca App jetzt in Ruhe lesen können und bleibe immer wieder bei der Frage der Rechtsgrundlage (RGL) der Datenverarbeitung durch die Veranstaltungsbetreibenden hängen.

baden-wuerttemberg.datenschutz

#Thread

@lfdi Ich bin nicht sicher, ob ich eine Auftragsverarbeitung (so die Behörde, S. 4) oder eine gemeinsame Verantwortlichkeit überzeugender finde, aber teile das Endergebnis: Veranstaltende müssen für die Erhebung der Daten ihrer Besuchenden via Luca eine RGL aufweisen.

Ich stimme mit der Behörde auch darin überein, dass dabei weder auf die Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO) oder eine Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) DSGVO) gesetzt werden kann.

@lfdi Die Einwilligung scheidet mEn bereits mangels Freiwilligkeit aus, weil die Erhebung zu Zwecken der Weitergabe an die Gesundheitsämter (GÄ) nicht freiwillig wäre (vgl. Erwägungsgrund 43 DSGVO) bzw. in den Modellregionen sogar eine App-Pflicht bestehen soll.

Follow

@malteengeler
Bei App-Pflicht scheidet Freiwilligkeit sicher aus - aber die Pflicht strebt keiner an (jedenfalls eine ausdrückliche Pflicht).

· · Tootle for Mastodon · 0 · 0 · 1
Sign in to participate in the conversation
BaWü.social – Mastodon für Baden-Württemberg

Dies ist die Mastodon-Instanz des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg (LfDI Bawü). Sie ist für öffentliche Stellen in Baden-Württemberg zur Registrierung offen. Weitere Informationen.