Im online publizierten Papier der HIS-HE fordern die Autor:innen einen "mehrdimensionale[n], systemische[n] Blick auf 'lern- und lebensweltliche Aspekte'". Im 10-Seitigen Papier "Lebenswelt Campus im Kontext nachhaltiger Entwicklung" sind interessante Denkanstöße enthalten, für alle, die sich mit mit der Weiterentwicklung des und neue Formen des Lehrens, und beschäftigten.

medien.his-he.de/fileadmin/use

Bayern verabschiedet das Hochschulinnovationsgesetz . Darin werden Kooperationen in Art. 6 geregelt. Dies entspricht in Teilen der Regelung in Baden-Württemberg (LHG § 6). In Abs. 7 des BayHIG heißt es jedoch dazu "Im Rahmen des Zusammenwirkens erbringen die Beteiligten Leistungen in der Regel unentgeltlich." Das ist eine enorme Erleichterung der , die wir zurzeit alle ganz dringen brauchen. Wir hoffen das es auch bei uns Schule macht.

stmwk.bayern.de/wissenschaftle

Für diejenigen, die täglich mit den Themen der beschäftigt sind, ist es nichts neues, dass Strategie vor der Planung kommt, dass die Themen kompex sind, dass man mit den Betroffenen und deren Ängsten offen umgehen muss. Für alle, die sich fragen: "Wieso ist die bei uns nicht digital?" liefert dieser Artikel einen ganz guten Einblick: agile-verwaltung.org/2022/08/0

Unter dem Dach des nestor-Kompetenznetzwerks hat eine aus Archivarinnen und Archivaren an sowie aus IT-Fachkräften gebildete Arbeitsgruppe den - von aus Fachverfahren entworfen. Der Entwurf steht nun online zur Kommentierung zur Verfügung:

langzeitarchivierung.de/Webs/n

Einführungen von sind vor allem immer eins - sehr aufwendig. Einige Faktoren sind im Artikel "E-Akte: Warum sind die DMS so schlecht?" agile-verwaltung.org/2022/07/1 zusammengetragen. Was die Fachkompetenz der Entscheider angeht - habe ich an den andere Erfahrungen gemacht, aber ansonsten enthält der Artikel einpaar bildliche Erklärungen, die für die eigenen Projekte hilfreich sind.

"Insgesamt haben die Hochschulen in der Digitalisierung einen Stand erreicht, für den Insellösungen und Experimente nicht mehr passend sind. Stattdessen gilt es, für Infrastrukturen und Technologien gemeinsame Standards zu etablieren[...]" Empfehlung vom idw-online.de/de/news798193 Mit ku-bwuni.digital/ und hnd-bw.de/ sind die Unis in Baden-Württemberg bereits gut aufgestellt und bauen die rund um die weiter aus.

Das bundesweite Treffen der :innen der auf Landesebene hat gestern zum ersten Mal real statt gefunden. Nach vielen Online-Treffen hat uns die KDU.nrw (kdu.dh.nrw ) zu sich nach eingeladen. Das Treffen war sehr produktiv und inspirierend.

Danke an die Kolleg:innen in NRW für den tollen Empfang!

Heute startet die Aktion „Mannheim liest ein Buch“: Im Rahmen dieser Aktion, die die Universität Mannheim mit weiteren Mannheimer Institutionen organisiert, finden mehrere Monate lang Veranstaltungen statt, die sich mit dem „Buch der Stadt“ auseinandersetzen. Das Buch heißt „Beschreibung einer Krabbenwanderung“ und stammt von Karosh Taha. Unter dem Hashtag können Interessierte sich ab heute über ihre Leseeindrücke austauschen.

👉 uni-mannheim.de/news/startschu

📸: Jessica Scholich

"Der Fokus auf die Etablierung und sinnvolle Nutzung einer digitalen Infrastruktur im
Rahmen von Anerkennungs- und wird von allen an den
Befragungen beteiligten Hochschulakteuren als relevant und dringlich angesehen." Eins der Ergebnisse im Auswertungsbericht des -Projekts zu finden unter hrk-modus.de/ergebnisse-der-ho

Do. 7.7. / 16 Uhr geht’s los!

„Künstliche Intelligenz und : Was heißt hier Selbstbestimmung?

Auftakt
Autorin u Programmiererin Kathrin Passig („Die Vergangenheit der Zukunft: 70 Jahre Künstliche Intelligenz“)

@lfdi

Vor Ort in Stuttgart u online
👉 baden-wuerttemberg.datenschutz

Die Eindrücke von der Konferenz des Forums Agile Verwaltung sind ganz spannend in Zeichnungen zusammengefasst. Das anghängte Bild ist ein Beispiel daraus. Mehr unter

agile-verwaltung.org/2022/06/2

reinschauen lohnt sich wie immer.

und in Baden-Württemberg digitalisieren weiter und wir kümmern uns um eine rege Zusammenarbeit. Wir suchen Verstärkung für unser Team - eine Gesamtprojektleitung im Projekt für den gesamten Hochschulbereich in Baden-Württemberg. Es stehen sehr spannende Aufgaben in einem tollen Umfeld an, mehr unter: api.stellenwerk.de/uploads/Ste

Wir freuen uns auf passende Bewerberinnen und Bewerber.

und in Baden-Württemberg digitalisieren weiter und wir kümmern uns um eine rege Zusammenarbeit. Wir suchen Verstärkung für unser Team - eine Gesamtprojektleitung im Projekt für den gesamten Hochschulbereich in Baden-Württemberg. Es stehen sehr spannende Aufgaben in einem tollen Umfeld an, mehr unter: api.stellenwerk.de/uploads/Ste

Wir freuen uns auf passende Bewerberinnen und Bewerber.

Show older
BaWü.social – Mastodon für Baden-Württemberg

Dies ist die Mastodon-Instanz des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg (LfDI Bawü). Sie ist für öffentliche Stellen in Baden-Württemberg zur Registrierung offen. Weitere Informationen.