Die Herbsttagung 2022 geht in (Main) in der Deutschen Nationalbibliothek zu Ende. Nach mehreren Tagungen im Online-Format hat es sehr gut getan beim Kaffee zu den aktuellen Themen Kolleginnen und Kollegen aus ganz Deutschland wiederzusehen. Zum Schwerpunktthema gab es starken Diskussionsbefarf, die durch Impulse aus den Vorträgen noch befeuert wurden.

Die Digitale Hochschule NRW hat ein Positionspapier veröffentlicht, in dem der Handlungsrahmen der der und in unter anderem auch für die Thmenfelder und für die kommenden Jahre geschärft werden: zenodo.org/record/6875057#.YvJ

Die gemeinsame Herbsttagung und Jahrestagung findet im September in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main statt. Im Fokus diesmal vor allem die neuen Formen des Arbeitens dnb.de/DE/Kulturell/Veranstalt

Veröffentlichte Studie des Verbunds gibt einen Bedeutungszuwachs für genauso wie Verbesserungspotential in punkto an: bitkom.org/Bitkom/Publikatione

Die Themen sind auch im Umfeld von interessant gerade dort, wo es Überlegungen bezüglich deren Zukunft gibt.

Unter dem Dach des nestor-Kompetenznetzwerks hat eine aus Archivarinnen und Archivaren an sowie aus IT-Fachkräften gebildete Arbeitsgruppe den - von aus Fachverfahren entworfen. Der Entwurf steht nun online zur Kommentierung zur Verfügung:

langzeitarchivierung.de/Webs/n

"Insgesamt haben die Hochschulen in der Digitalisierung einen Stand erreicht, für den Insellösungen und Experimente nicht mehr passend sind. Stattdessen gilt es, für Infrastrukturen und Technologien gemeinsame Standards zu etablieren[...]" Empfehlung vom idw-online.de/de/news798193 Mit ku-bwuni.digital/ und hnd-bw.de/ sind die Unis in Baden-Württemberg bereits gut aufgestellt und bauen die rund um die weiter aus.

Das bundesweite Treffen der :innen der auf Landesebene hat gestern zum ersten Mal real statt gefunden. Nach vielen Online-Treffen hat uns die KDU.nrw (kdu.dh.nrw ) zu sich nach eingeladen. Das Treffen war sehr produktiv und inspirierend.

Danke an die Kolleg:innen in NRW für den tollen Empfang!

Die Eindrücke von der Konferenz des Forums Agile Verwaltung sind ganz spannend in Zeichnungen zusammengefasst. Das anghängte Bild ist ein Beispiel daraus. Mehr unter

agile-verwaltung.org/2022/06/2

reinschauen lohnt sich wie immer.

Die in Baden-Württemberg haben sich Gedanken über die strategisch wichtigen Themen der digitalen Transformation administrativen Prozesse der nächsten Jahre gemacht und diese in einem White Paper zusammengefasst. Diese sind unter elib.uni-stuttgart.de/handle/1 zu finden oder direkt unter elib.uni-stuttgart.de/bitstrea als PDF abrufbar.

Die in Baden-Württemberg haben sich Gedanken über die strategisch wichtigen Themen der digitalen Transformation administrativen Prozesse der nächsten Jahre gemacht und diese in einem White Paper zusammengefasst. Diese sind unter elib.uni-stuttgart.de/handle/1 zu finden oder direkt unter elib.uni-stuttgart.de/bitstrea als PDF abrufbar.

Die in Baden-Württemberg haben sich Gedanken über die strategisch wichtigen Themen der digitalen Transformation administrativen Prozesse der nächsten Jahre gemacht und diese in einem White Paper zusammengefasst. Diese sind unter elib.uni-stuttgart.de/handle/1 zu finden oder direkt unter elib.uni-stuttgart.de/bitstrea als PDF abrufbar.

Liebes Fedivers, die "EDV Koordinierungsstelle der Universitätsverwaltungen in Baden-Württemberg" zieht im Namen die Veränderung nach, die sie im Tun schon längst vollzogen hat. Aus 'EDV' wird 'digital', wir werden zur "Kooperationsunterstützung bwUni.digital". Ein neues Logo gehört selbstverständlich auch dazu. Ihr seid die ersten, die das neue Logo zu sehen bekommt.

Es war sehr schön viele bekannte und neue Gesichter mal wieder auch auf einem Körper mit Beinen in voller Größe zu sehen in auf der -Tagung zu sehen und spannende aktuelle Themen zu diskutieren.

Ich hoffe, wir sehen uns auf der nächsten Tagung, die wir bereits für nächstes Jahr im Mai planen.

hochschulverwaltung.de/tagunge

Gestern spannende Podiumsdiskussion mit interessanten Gesprächspartner:innen geführt. Die ist wie die Meereswelle anstrengend und herausfordernd. Die wichtigste Erkenntnis für mich ob man mit Spaß jetzt schon die Digitalisierungswelle surfen kann oder ob die Rahmenbedingungen noch unpassend sind, hängt stark von der eigenen Einstellung ab.

hochschulverwaltung.de/tagunge

"Datenschutzkonforme digitale Tools in der " erschienen. Das Positionspapier ist von der Arbeitsgruppe Digitale Medien der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik und Gesellschaft für Medien in der sowie anderen Akteuren ausgeargeitet. Darin sind Forderungen an für Tools für die , die man direkt auf der Seite mitunterzeichnen kann: gmw-online.de/positionspapier-

bietet immer mehr spannende Möglichkeiten auch dank der immer einfacher möglichen durch verschiedenste der insbesondere in der und im . administrativer und als Grundlage die immer weiter ausgbauten der in . Mehr dazu im Bericht des -Projkts der zu lesen: hrk-modus.de/media/redaktion/D

Show older
BaWü.social – Mastodon für Baden-Württemberg

Dies ist die Mastodon-Instanz des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg (LfDI Bawü). Sie ist für öffentliche Stellen in Baden-Württemberg zur Registrierung offen. Weitere Informationen.