Über die Breg bei Donaueschingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) verläuft jetzt eine neue Brücke für den Fuß- und Radverkehr. Sie kann voraussichtlich Ende Mai/Anfang Juni für den Verkehr freigegeben werden und wurde im Rahmen der naturnahen Umgestaltung des Donauursprungs eingesetzt.

📷 365° freiraum + umwelt

Das Biosphärengebiet Schwarzwald engagiert sich im Rahmen eines Pilotprojekts für den Schutz naturnaher im .
Darüber haben sich Umweltstaatssekretär Andre Baumann und Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer heute an einer naturnahen Waldquelle im Bereich Belchen-Hohtann in Aitern (Kreis Lörrach) informiert ➡️ rp.baden-wuerttemberg.de/rpf/s.

Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer hat gestern den Rundofen in Zell am Harmersbach (Ortenaukreis) mit der des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet. Mit dieser Plakette würdigt das Land herausragende Projekte der ➡️ t1p.de/phq0j.
Foto: Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer hat Bürgermeister Günter Pfundstein / © Hanspeter Schwendemann

Herzlichen Glückwunsch! Die österreichische Schriftstellerin Monika Helfer wurde diese Woche in Hausen im Wiesental mit dem Johann-Peter-Hebel-Preis des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet. Mehr Infos zur Preisträgerin➡️mwk.baden-wuerttemberg.de/de/s.

🇪🇺 Europa macht's möglich: Zum heutigen Europatag ziehen wir Zwischenbilanz zur grenzüberschreitenden Begegnung am :
Mehr als 300 grenzüberschreitende Kleinprojekte hat die hier in den letzten 20 Jahren mit insgesamt rund 3,2 Mio. Euro gefördert➡️ rp.baden-wuerttemberg.de/rpf/s.

Unterstützt wurden damit verschiedene Kultur- und Kunst-, Sport- und Jugendprojekte, Volksfeste, Konzerte und Ausstellungen aber auch Vorhaben im Bereich Umwelt und Klima.

Kennen Sie Radon? Nach dem Rauchen zählt das radioaktive Gas zu den häufigsten Ursachen für Lungenkrebs, seine schädliche Wirkung ist aber wenig bekannt. Wir möchten Sie informieren & laden Sie zu unserem digitalen ein.➡️ Anmeldung bis 16.5.: fcld.ly/wjx4o6i

Sitzung der Überwachungskommission (CLIS) am Freitag:

Der Abtransport der radioaktiven Brennelemente vom Gelände des stillgelegten KKWs liegt im Zeitplan. Bis spätestens Ende 2023 sollen laut dem französischen Energiekonzern EDF die übrigen Brennelemente abtransportiert sein➡️rp.baden-wuerttemberg.de/rpf/s.

Veranstaltungshinweis: In Grenzach-Wyhlen (Kreis Lörrach) findet vom 13. bis zum 15. Mai ein grenzüberschreitendes & kostenfreies für Jugendliche zwischen 13 & 17 Jahren statt, bei dem praktische Ideen für nachhaltige Projekte entwickelt werden ➡️sak-loerrach.de/programm/klima.

Bis zum 15. Mai bewerben: Für den Wettbewerb "Höfe für biologische Vielfalt" suchen wir dieses Jahr Betriebe aus den Kreisen Tuttlingen, Konstanz & Schwarzwald-Baar, die sich besonders für den & den Erhalt der biologischen engagieren➡️rp.baden-wuerttemberg.de/rpf/s.

Das Team des Integrierten Rheinprogramms im Regierungspräsidium bietet gemeinsam mit dem Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Oberrhein und dem französischen Energiedienstleister EDF auf der in Neuenburg ein abwechslungsreiches Exkursionprogramm unter dem Titel "Der Rhein - Herzstück der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit" an.

Los geht es heute um 14 Uhr mit einer Exkursion zu einer Tieferlegungsfläche.

Mehr Infos zur Exkursionsreihe ➡️ rp.baden-wuerttemberg.de/rpf/i.

Heute hat die Ministerin der Justiz und für Migration, Marion Gentges, zusammen mit Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer unsere Landeserstaufnahmeeinrichtung für Geflüchtete in Freiburg besucht. Bei einem Rundgang über das Gelände wurde auch das gute Zusammenspiel von Haupt- und Ehrenamtlichen in der Landeserstaufnahmeeinrichtung und darüber hinaus deutlich.

Das nehmen wir zum Anlass, um "Danke" zu sagen: Für die stetige und große Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung hier im Regierungsbezirk!

Herzlichen Glückwunsch! Drei weitere Firmen aus unserem Regierungsbezirk dürfen sich mit dem Label "Spitze auf dem Land" schmücken und erhalten aus dem gleichnamigen einen Investitionszuschuss➡️rp.baden-wuerttemberg.de/rpf/s.

Am 22. April hat in am Rhein die 2022 eröffnet. Die Stadt im Dreiländereck bindet die französischen und Schweizer Nachbarn mit ein. So schafft die Gartenschau nicht nur eine Verbindung zum Rhein, sondern auch darüber hinaus neuenburg2022.de/

Heute beginnen die an vielen Schulen im Regierungsbezirk. Den Start machen ca. 9.600 Schülerinnen & Schüler mit den Abiturprüfungen➡️rp.baden-wuerttemberg.de/rpf/s.
Ab 17. Mai starten für rund 15.000 Schüler die Prüfungen an den Real-, Werkreal- und Hauptschulen. Viel Erfolg!

Heute ist die in Neuenburg am Rhein eröffnet worden. Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer betonte bei einer trinationalen Talkrunde die Impulswirkung der Landesgartenschau für die Entwicklung der Region und hob das enge Verhältnis zu den Nachbarländern 🇫🇷🇨🇭hervor.

Das @Umweltministerium hat neue Broschüren zum Thema veröffentlicht ➡️ hochwasser.baden-wuerttemberg..

Darin erhalten Interessierte Informationen zum Hochwasser und Starkregen in ihrer Region und finden auch konkrete Beispiele zur Umsetzung des Hochwasserrisikomanagements vor Ort, zum Beispiel am Hochrhein, am Oberrhein, an der Donau oder am Neckar.

Wie wirkt sich der bis 2050 auf unsere aus? 🔎 Dafür stellen wir als Umweltministerium einen Masterplan auf, der den Kommunen in Handlungsempfehlungen für eine zukunftsfähige Wasserversorgung gibt.

Weitere Infos zum Wasserversorgung: fcld.ly/mw

4,8 Mio. Euro für die : Das Land fördert in diesem Jahr neun Projekte im Regierungsbezirk. Bodmann-Ludwigshafen, Bad Dürrheim, Herrischried, Rottweil, Nordrach, Gaienhofen, Bad Bellingen, Feldberg & Titisee-Neustadt profitieren von der Förderung zur Verbesserung der Tourismusinfrastruktur➡️rp.baden-wuerttemberg.de/rpf/s.

Das Ministerium der Justiz und für Migration Baden-Württemberg hat für Flüchtende aus der Ukraine eine telefonische Hotline eingerichtet:

Russisch und ukrainisch sprechende Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind unter der Nummer 0800 70 22 500 von Montag bis Freitag zwischen 8:30 und 17:00 Uhr erreichbar.

Mehr Infos ➡️ justiz-bw.de/,Lde/Startseite/S.

Auf der Messe entsteht ein weiteres Aufnahmezentrum für Geflüchtete aus der . Das Aufnahmezentrum mit Platz bis zu 500 Menschen im Rahmen der Erstaufnahme soll bereits heute in Betrieb gehen➡️ rp.baden-wuerttemberg.de/rpf/s.

Vor Ort werden keine Sachspenden benötigt.

Show older
BaWü.social – Mastodon für Baden-Württemberg

Dies ist die Mastodon-Instanz des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg (LfDI Bawü). Sie ist für öffentliche Stellen in Baden-Württemberg zur Registrierung offen. Weitere Informationen.