Warum die Renaissance der Vinylschallplatte ein Zeichen für die Spaltung unserer Gesellschaft ist: Unser Kollege Oliver Zöllner hat in einem lesenswerten Aufsatz Andreas Reckwitz' Singularisierungsthese auf ein Einzelmedium angewandt.

digitalcommunicationresearch.d

" Indem Menschen Verantwortung an so genannte Künstliche Intelligenzen abgeben, müssen sie keine eigene Verant­wortung für ihre Handlungen übernehmen": Unser Kollege Oliver Zöllner war zu Gast an der Uni Gießen (leider noch nicht auf Mastodon...) zum Thema Ethik der . Eine Zusammenfassung des Vortrags gibt es unter hdm-stuttgart.de/science/view_

Ein enormes Machtgefälle prägt die journalistische Arbeit auf #SocialMedia: Unangekündigte Änderungen durch die Plattformen – an den #Algorithmen, in der Content-Moderation oder beim Löschen von Inhalten durch KI-gesteuerte Filter – sind #ARD, #ZDF & Co. ausgeliefert. #ÖR

Am 13. Juni 2022 startet in Stuttgart ein außergewöhnliches Demokratie-Experiment: Zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger debattieren in einem virtuellen Bürgerrat über die Folgen des Einsatzes von Künstlicher Intelligenz: hdm-stuttgart.de/view_news?ide

(Bildmotiv: KollegIn KI)

"Digitale Potenziale zu heben bedeutet mehr, als Bücher einzuscannen", so der Schulbuchverleger Frank Thalhofer in einem Gastkommentar der in der ZEIT. Wir stimmen zu und ergänzen: könnte ein Kompass für eine digitale Didaktik sein.

zeit.de/2022/20/bildungssystem
orca.nrw/blog/kompass-digitale

Entscheidet der Twitter-#Algorithmus, worüber öffentlich-rechtliche Medien berichten?
Im neuen OBS-Arbeitsheft hat Henning Eichler #funk analysiert. Es gibt Widersprüche zwischen guter journalistischer Praxis und den Logiken der sozialen Netzwerke.

Mehr: otto-brenner-stiftung.de/ARD-Z

Wir begrüßen die Hoch­schule für Gestal­tung Schwä­bisch Gmünd auf unserer Instanz 👋

Herzlich willkommen @hfg_gmuend !

@lfdi

Zwei Nachrichten an einem Tag: eine beschleunigte Digitalisierung kann laut einer Bitkom-Studie bis zu 64 Mio Tonnen CO2 in der 🇩🇪 Industrie einsparen, berichtete die Tagesschau vor zwei Wochen. Gleichzeitig verbrauchen die 🇩🇪 die Ressourcen von 2,9 🌍 . Irgendwas kann da nicht stimmen 🤔 . Fazit: Wir müssen aufpassen, dass Rebound-Effekte mögliche Effizienzgewinne nicht gleich wieder auffressen. Kann man bei endlichen Ressourcen unendlich wachsen?

tagesschau.de/wirtschaft/unter
tagesschau.de/ausland/unicef-r

Schöner Bericht einer Koordinatorin bei

„Durch meine Arbeit habe ich selbst erst verstanden, was für eine Rolle Datenschutz in meinem Alltag spielt. Dass nur mit ihm eine faire möglich ist.“

spiegel.de/start/berufseinstie

Das begrüße ich sehr. Habe auch lange dafür geworben. Das stieß übrigens nicht bei allen auf Verständnis. Aber das hier ist ein schöner Erfolg

RT @janboehm@twitter.com

Twitter muss sterben, damit Twitter leben kann. Das @zdfmagazin@twitter.com hat einen Mastodon-Server für ALLE gebaut!

Kommt ins #fediverse: det.social

🐦🔗: twitter.com/janboehm/status/15

Wir haben jetzt ein formales Anhörungsschreiben an das @Bundespresseamt in Sachen Facebook Fanpages versendet: bfdi.bund.de/SharedDocs/Kurzme / ÖA

zum Mitmachen: Auf der Abschlussveranstaltung unseres Forschungsprojekts Digital//Dialog21 diesen Donnerstag um 10 Uhr in Stuttgart finden verschiedene Workshops statt, unter anderem auch zu unserem . Lasst uns gemeinsam ausprobieren, wie wir die ethisch gestalten können. Jetzt noch kostenlos anmelden: hdm-stuttgart.de/digitale-ethi

Twitter zahlt wegen Verstoß gegen 150 Millionen Dollar Geldstrafe

Für Zwei-Faktor-Authentifizierung hinterlegte Handynummern u E-Mail-Adressen wurden für personalisierte verwendet

Das ist wirklich bitter: Wer persönliche Sicherheits-Daten zweckentfremdet untergräbt die im Netz - u verliert das seiner Kunden

spiegel.de/netzwelt/web/twitte

Mit der Pandemie hat die noch einmal an Schubkraft gewonnen. Doch wie können wir sie mitgestalten und und bewahren? Und wie könnte eine Ethik der Digitalisierung aussehen? Lasst uns über diese Fragen diskutieren: Bei der Abschlussveranstaltung unseres Forschungsprojekts Digital//Dialog 21 am 2. Juni 2022 von 10 bis 16 Uhr vor Ort hier in Stuttgart. Jetzt anmelden: hdm-stuttgart.de/digitale-ethi Wir freuen uns auf euch!

Happy Birthday #Grundgesetz!
Die #Menschenwürde ist der oberste Wert, und sie gehört zu den tragenden Prinzipien unserer Verfassung #TagDesGrundgesetz

#EUVoice and #EUVideo are presented at our booth at #CPDP2022! Come check with us the new EU platforms in the fediverse!

Die Verbundpartner im Forschungsprojekt "Digital//Dialog 21" haben sich mit den Herausforderungen des digitalen Wandels beschäftigt. Am 2. Juni 2022 stellen sie ihre Ergebnisse von 10 bis 16 Uhr in einer Abschlussveranstaltung der Öffentlichkeit vor: ow.ly/OGcz50JbYgm

"They're selling postcards of the hanging", sang schon Bob Dylan über Gewaltdarstellungen in den Medien. Unser Kollege Oliver Zöllner sagt im Interview mit Übermedien: Auch in Zeiten von schnelllebigen Social Media sollten sich Journalisten Gedanken darüber machen, welche Gewaltdarstellunge ethisch vertretbar sind - und welche nicht.

uebermedien.de/71213/auch-tote

HdM-Professor Tobias Keber war am 16. Mai 2022 zu Gast bei "SWR1 Leute". In der Sendung hat der Medien- und Völkerrechtler mit Redakteur Nabil Atassi über Propaganda im Ukraine Krieg, Fake News und Meinungsfreiheit gesprochen. Hier der Link zum Video: ow.ly/Scjc50J9OGm

Show older
BaWü.social – Mastodon für Baden-Württemberg

Dies ist die Mastodon-Instanz des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg (LfDI Bawü). Sie ist für öffentliche Stellen in Baden-Württemberg zur Registrierung offen. Weitere Informationen.